Schützenfest der Bruderschaft Lamberti-Hansa

Münster. Am zweiten und dritten Juni war es wieder soweit, der Thron der Schützenbruderschaft Lamberti-Hansa sollte neu besetzt werden. Die arbeitswütigen Mitglieder – es dürften gerne ein paar mehr sein – hatten den Platz, den Schießstand und alles Weitere am Pfarrer-Eltrop-Heim für das Schützenfest vorbereitet. Noch vor dem antreten vergnügten sich die ersten Kinder auf der Hüpfburg des Stadtsportbundes.

Stadtlohn: In einem spannenden Wettbewerb konnte sich Laura Rüter gegen zahlreiche Bewerber durchsetzen und wurde somit zur neuen Kinderschützenkönigin. Als König steht ihr Tim Kleingries zur Seite.

 

Kürzlich feierte die St. Hubertus Schützenbruderschaft Harsewinkel e. V. das diesjährige Schützenfest. Zu Beginn wurde wieder am Hubertus-Haus der neue Schülerprinz ermittelt. Es waren die ganz Kleinen, die in diesem Jahr den „großen Wurf“ machten.

Telgte. Diözesan- und Landesbezirkspräses Günther Lube hatte die Messe, passend zum kommenden Katholikentag, unter das Motto „Schützen schützen Frieden“ gestellt.

Am letzten Samstag wurde die Verbindung zwischen der Schützenbruderschaft St. Mauritz-Erpho und dem Seniorenstift Maria Trost  wieder gepflegt. Traditionell lädt die Schützenbruderschaft die Bewohner zum jährlichen Ausflug ein.

Die Schützenbruderschaft St. Johanni 1930 Münster startete das Schützenjahr 2018 am 21. April bei herrlichem Sonnenschein mit dem Kaiserschießen in der Kleingartenanlage „Habichtshöhe“. Das Kaiserschießen findet, unabhängig vom jährlich stattfindenden Königsschießen, nur alle drei Jahre statt und wird von allen ehemaligen Königen und Königinnen ausgetragen.