Die Schützenbruderschaft St. Johanni 1930 Münster startete das Schützenjahr 2018 am 21. April bei herrlichem Sonnenschein mit dem Kaiserschießen in der Kleingartenanlage „Habichtshöhe“. Das Kaiserschießen findet, unabhängig vom jährlich stattfindenden Königsschießen, nur alle drei Jahre statt und wird von allen ehemaligen Königen und Königinnen ausgetragen.

Der 1. Brudermeister Peter Schumacher begrüßte alle Schützenschwestern und –brüder und alle Gäste. Der scheidende Kaiser Christian Aselmann wünschte allen Teilnehmern „Gut Schuss“ und machte den ersten Ehrenschuss. Nach kurzer Zeit fielen die Insignien: Apfel durch Jürgen Möller, Zepter Werner Aselmann und Krone Melanie Finke.

Bereits mit dem 196. Schuss fiel das hölzerne Federvieh von der Stange und Melanie Finke, die im Jahr 2009 Königin der Bruderschaft war, konnte sich gegen ihre Mitstreiter durchsetzen. Melanie Finke ist die 1. Kaiserin in der Johanni-Geschichte und somit auch „Schirmherrin“ der Bruderschaft für die nächsten drei Jahre. Herzlichen Glückwunsch!