Wie in jedem Jahr startete der alljährliche Herrenausflug der Schützenbruderschaft St. Johanni Münster am ersten Samstag im Oktober. Viele Schützen folgten der Einladung von König Dirk Ostermann. Der Ausflug begann um 10:00 Uhr mit einem gemeinsamen Frühstück. Anschließend ging es mit dem Bus zur Kleingartenanlage „Am Kinderbach“. Unterwegs sorgten so einige Spiel für beste Laune. Das wichtigste an diesem Tag war jedoch die Ermittlung des neuen Kartoffelkönigs, welcher dieses Jahr durch Armbrustschießen und Spaßschießscheiben ermittelt wurde. Kartoffelkönig 2016 wurde Marcus Paszkiet mit sage und schreibe 1.110 Punkten. Der 1. Brudermeister Christian Möller nahm die Proklamation vor und alle gratulierten mit einem dreifach kräftigen Horrido!

 

 

Zum großen Königsball im Hotel Münnich lud die Schützenbruderschafts St. Johanni Münster ein. Nach dem Einmarsch mit dem vereinseigenen Spielmannszug begrüßte der 1. Brudermeister Christian Möller das amtierende Königspaar Dirk Ostermann und Sabine Elbertzhagen samt Gefolge, den Kaiser Christian Aselmann, Jungschützenprinz Fabian Möller, Schülerprinz Yannik Pempelforth sowie alle Anwesenden.

Die Schützenbruderschaft St. Hubertus Harsewinkel e.V. hat bei der Kollekte des Landesbezirksschützenfest um Spenden für die Harsewinkeler Tafel gebeten – es konnten jetzt 775,38 EUR an Helmut Klima als Vertreter für die Ausgabestellen in Harsewinkel übergeben werden. „Es war uns wichtig, dass die Kollekte für Menschen in Harsewinkel verwendet wird“ so Präsident Heiner Meyer zu Rheda.

Ein langer aber sehr schöner Bruderschaftstag endete am Sonntag den 18.September. Zahlreiche Schützenschwestern und Schützenbrüder fanden sich am Morgen zum Festgottesdienst als Beginn des Bruderschaftstages ein. Nach einem gemeinsamen Mittagessen gingen die verschiedenen Pokalschiessen los. Nach einem intensiven Stechen konnten folgende Pokalgewiner ermittelt werden.

LBZ Münster. Am 14. Augst 2016 stand im Landesbezirk Münster das jährliche Landesbezirksschützenfest an. In diesem Jahr wurde es wieder von der St.-Hubertus-Schützenbruderschaft Harsewinkel ausgerichtet. An diesem Tag werden auch die beiden BdSJ Majestäten auserwählt. Nach der heiligen Messe unter freiem Himmel schloss sich der Festumzug durch die Stadt an, bevor die Schießwettbewerbe eröffnet wurden lag man nach guter Tradition einen Kranz für die verstorbenen und gefallenen Schützenbrüder und Schwestern nieder.

Auch in diesem Jahr waren die Anmeldungen zur Seniorenfahrt der St. Hubertus Schützenbruderschaft so zahlreich, dass 2 Termine angeboten werden konnten. Nach der frühen Abfahrt bei Bröskamp fuhr der Bus nur wenige Meter bis zur Gaststätte „Zum Emstal“ , wo ein gemeinsames Frühstück eingenommen wurde.