Münster. „Was ist der richtige Rahmen, um die neue Diözesanstandarte weihen zu lassen?“, diese Frage stellten sich die Schützen der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften im Diözesanverband Münster im Herbst letzten Jahres. Die Antwort darauf war schnell gefunden, denn Diözesan- und Landesbezirkspräses Günther Lube hatte die zündende Idee. In einem festlichen Hochamt beim 101. Katholikentag in Münster!

Telgte. Diözesan- und Landesbezirkspräses Günther Lube hatte die Messe, passend zum kommenden Katholikentag, unter das Motto „Schützen schützen Frieden“ gestellt.

Am letzten Samstag wurde die Verbindung zwischen der Schützenbruderschaft St. Mauritz-Erpho und dem Seniorenstift Maria Trost  wieder gepflegt. Traditionell lädt die Schützenbruderschaft die Bewohner zum jährlichen Ausflug ein.

Die Schützenbruderschaft St. Johanni 1930 Münster startete das Schützenjahr 2018 am 21. April bei herrlichem Sonnenschein mit dem Kaiserschießen in der Kleingartenanlage „Habichtshöhe“. Das Kaiserschießen findet, unabhängig vom jährlich stattfindenden Königsschießen, nur alle drei Jahre statt und wird von allen ehemaligen Königen und Königinnen ausgetragen.

Sassenberg. Die Schützenbruderschaft St. Hubertus Gröblingen-Velsen hat einen neuen Brudermeister. Nach 13 Jahren stand Stefan Twehues nicht mehr für eine weitere Amtszeit zur Verfügung.

Stadtlohn: Am Samstag, den 20. Januar 2018 begingen die St. Otgerus Schützen gemeinsam mit einer Abordnung des Schützenvereins St. Marien Bruderschaft Eggerode ihr traditionelles Patronatsfest.